Steckbrief

iWePro - Intelligente selbstorganisierende Werkstattproduktion

Ein Verbundprojekt der BMBF Fördermaßnahme „Intelligente Vernetzung in der Produktion“ - Ein Beitrag zum Zukunftsprojekt „Industrie 4.0“ -

Ziel
  • Ziel ist es, Lösungen zu entwickeln, mit denen es möglich sein wird, dass intelligent vernetzte Produkte, Produktions-maschinen, Transportsysteme und Fertigungsressourcen untereinander Auftrags- und Fertigungsinformationen austauschen und aufgaben- und situationsorientiert mit den Werkern kooperieren.
Teilziele
  • Selbstorganisation in der „smarten“ Werkstattfertigung ermöglichen
  • Intelligente dezentrale Planung und Steuerung für Werkstattfertigung unterstützen
  • Module und intelligente Objekte des Produktionssystems horizontal und vertikal vernetzen
  • Produktionsmittel zu intelligenter Kooperation im Produktionssystem und mit den Produktionsmitarbeitern befähigen
  • Produktionsmitarbeiter bei operativen Aufgaben unterstützen
  • Gestaltungsspielräume für Technik und Arbeit und Auswirkungen für Aufgaben und Qualifizierung ermitteln
  • Voraussetzungen für betriebliche Einführung und Akzeptanz schaffen
Partner
  • Adam Opel AG, Rüsselsheim
  • DMG Electronics GmbH, Pfronten
  • flexis AG, Stuttgart
  • Fraunhofer IPK, Berlin
  • HOHENSTEIN Vorrichtungsbau und Spannsysteme GmbH, Hohenstein-Ernstthal
  • SAFELOG GmbH, Kirchheim
  • SimPlan AG, Maintal
  • Soziologisches Forschungsinstitut Göttingen (SOFI) e.V., Göttingen
  • TAGnology Systems GmbH, Karlsruhe
Projektdauer
  • 01.11.13 - 31.10.16
Projekt-koordinator
Ansprechpartner
Ansprech-partner PTKA-PFT

Weitere Informationen

Projektsteckbrief

Informieren Sie sich in unserem Projektsteckbrief über iWePro

Anprechpartner unf Kontaktformular

Haben Sie eine konkrete Fragestellung, dann nehmen sie mit uns Kontakt auf

Förderhinweis

Dieses Forschungs- und Entwicklungsprojekt wird mit Mitteln des Bundes-ministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmenkonzept „Forschung für die Produktion von morgen“ gefördert und vom Projektträger Karlsruhe (PTKA) betreut.